Hilfslieferungen

Wir sorgen dafür, dass Hilfsgüter bedarfsgerecht zur rechten Zeit dorthin gelangen, wo sie am dringlichsten benötigt werden.

Wir nehmen Hilfsgüter direkt von den Spendern in unserem Lager in Würzburg entgegen. Dort sortieren wir das Material, packen es auf Paletten und versenden diese an unsere europäischen Kooperationspartner, die in der Regel vor Ort in den Camps aktiv sind. Von diesen Organisation erfahren wir auch, wo die Not gerade am größten ist und welche Güter genau gebraucht werden.

Abhängig davon, was die Camp-Bewohner am dringendsten brauchen, sammeln wir Kleidung, Schuhe, Schlafsäcke, Isomatten und Decken, aber auch Pflege- und Hygieneartikel. Was derzeit vorrangig benötigt wird, erfährst Du auf unserer Webseite im FAQ und in den sozialen Medien.

Wohin gehen die vielen Spenden?

Erfahre hier, welche Hilfsgüter seit unserem Bestehen, wann und wohin geliefert wurden. Brennpunkte innerhalb Europas sind beispielsweise Camps für Geflüchtete in Griechenland, Bosnien und Frankreich.

20. Hilfslieferung – nach Rupea, Rumänien

20. Hilfslieferung – nach Rupea, Rumänien

Oktober 2020 (Ankunft) |Rupea, Rumänien SITUATION VOR ORT Armut und Arbeitslosigkeit sind vor allem in den ländlichen Regionen Rumäniens ein allgegenwärtiges Problem. Kinder werden deshalb oft von ihren Eltern, die für die Arbeit das Land verlassen, zurückgelassen, brechen die Schule ab und werden zu Straßenkindern. ...
Mehr erfahren
19. Hilfslieferung – über Umwege nach Kampala, Uganda

19. Hilfslieferung – über Umwege nach Kampala, Uganda

August 2020 – HamburgHamburger Hilfskonvoi + Trikot für die Welt (1 Palette) SITUATION VOR ORT Die Organisation Youth Sport Uganda (YSU) unterstützt in Kampala Kinder und Jugendliche aus Slums, die auf sich alleine gestellt nur begrenzte Möglichkeiten haben. Armut hat einen großen negativen Einfluss auf ...
Mehr erfahren
18. Hilfslieferung – nach Athen, Griechenland

18. Hilfslieferung – nach Athen, Griechenland

Juli 2020 | Athen SITUATION VOR ORT Um die überfüllten Lager auf den Ägäis-Inseln zu entlasten, haben die griechischen Behörden mehr als 11.000 Geflüchtete auf den griechischen Inseln, sowie auf dem Festland ausgewiesen. Viele von diesen Personen sind äußerst schutzbedürftig und müssen nun ungeschützt auf ...
Mehr erfahren
17. Hilfslieferung – nach Calais

17. Hilfslieferung – nach Calais

Juni 2020 Calais, Frankreich SITUATION VOR ORT If  you want to measure the desperation of people living Calais’ refugee camps, ask yourself this: How terrified would you have to be to get onto a rickety raft and paddle out to sea, facing the very ...
Mehr erfahren
16. Hilfslieferung – über Umwege nach Chios und Samos

16. Hilfslieferung – über Umwege nach Chios und Samos

SITUATION VOR ORT Corona isn’t our biggest concern here at the moment, how do we raise our children in a place like this? It’s so hot, and there are so many fights.  Halime, 25, Mutter einer Neugeborenen und Bewohnerin von Moria Während es für die ...
Mehr erfahren
15. Hilfslieferung – nach Lesbos

15. Hilfslieferung – nach Lesbos

April 2020 | Lesbos, Griechische Inseln SITUATION VOR ORT Ein kurzer Überblick über Daten und Fakten im Camp Moria, Stand April 2020: 20.000 Geflüchtete lebten in einem Camp, das für 3000 Menschen ausgelegt war. In einem Zelt oder einer Wellblechhütte mussten bis zu 15 Personen ...
Mehr erfahren
14. Hilfslieferung – nach Lesbos

14. Hilfslieferung – nach Lesbos

März 2020 | Lesbos, Griechische Inseln SITUATION VOR ORT Durch die sich überschlagenden Ereignisse werden Schutz und Versorgung der Camp-Bewohner*innen immer unzureichender: Die Wasserversorgung ist nur für wenige Stunden am Tag garantiert; Trinkwasserportionen wurden rationiert und für Kinder und Jugendliche wurde die Versorgung mit Essen ...
Mehr erfahren
12. Hilfslieferung – nach Rom

12. Hilfslieferung – nach Rom

Februar 2020| Athen, Griechenland UNSERE HILFSLIEFERUNGUnsere 13. Hilfslieferung ging an die Organisation A Drop in the Ocean. Die Organisation versorgt sowohl Camps auf dem griechischen Festland, als auch auf den Inseln Samos und Lesbos. Ziel ist es, das Leben der Geflüchteten in Camps lebenswerter zu ...
Mehr erfahren
13. Hilfslieferung – nach Athen

13. Hilfslieferung – nach Athen

Februar 2020 | Rom, Italien UNSERE HILFSLIEFERUNG Die 12. Lieferung ging an die Organisation „Joel Nafuma Refugee Centre“ in Rom. Die Organisation kümmert sich vor Ort um obdachlose Geflüchtete und bietet nicht nur Kleidung, sondern auch Workshops, Sprachkurse, Waschmöglichkeiten und weitere Angebote an, die täglich ...
Mehr erfahren
11. Hilfslieferung – nach Serres und Thessaloniki

11. Hilfslieferung – nach Serres und Thessaloniki

Januar 2020 – Serres und Thessaloniki, Griechenland SITUATION VOR ORT: SERRES Aufgrund der restlosen Überfüllung aller Camps mit keiner Aussicht auf Besserung plante die griechische Regierung Anfang 2020 die drei größten Registrierungslager auf Lesbos, Samos und Chios zu schließen. Geflüchtete, die Aussicht auf Asyl haben, ...
Mehr erfahren