Lade Veranstaltungen

„Kunst ist Balsam für die Seele. Mit meinen Bilder versuche ich zu dokumentieren, was um mich herum und in meinem Kopf geschieht. Das Leben im Flüchtlingscamp ist schrecklich. Kunst ist ein Versuch, mit dem klarzukommen, was um einen herum passiert. Es ist ein Weg, zumindest ein bisschen Schönheit im Schrecklichen zu schaffen. Ich denke gerade für Kinder ist der Kunstunterricht sehr wichtig.” Lida Shirzad

Lida Shirzad ist eine der gezeigten Künstler*innen und Gründungsmitglied  von Wave of Hope. In der Wanderausstellung ‘ART FROM MORIA’ werden Werke von 10 Künstler*innen aus Moria gezeigt. Ab 2019 lebte Lida im Camp für Geflüchtete auf Lesbos. Im Rahmen der Initiative Wave of Hope im Camp Moria gibt sie Malunterricht und ist selbst als Künstlerin tätig. Ihre  Kunstwerke werden mit weiteren Gemälden und Fotografien von Ahmad Ebrahimi, Ahmad Rezai, Kazim Jafari,  Milad Ebrahimi, Mustafa Nadri, Nazanin Foroghi, Reza Adib, Shukran Shirzad, Yaser Akbari vom 16.05 – 02-06. in Würzburg ausgestellt.

Die Ausstellung wird in der Lagerhalle des Vereins HERMINE e.V. gezeigt. Nach dem Ausstellungsrundgang lädt der Verein zum gemeinsamen Sortieren von Sachspenden ein und bietet die Möglichkeit, über die Ausstellung ins Gespräch zu kommen.HERMINE e.V. sammelt seit 2015 in Würzburg Sachspenden und sendet diese an NGO’s die vor Ort an den Fluchtrouten, außerhalb der Camp Strukturen (wie Moria), arbeiten, um Menschen auf der Flucht mit Kleidung, Hygieneartikel oder Smartphones zu unterstützen. 

 

Zum Künstler: 

Shukran Shirzad (Afghanistan | Jahrgang tbd.) ist ein Künstler und Musiker. Mit Lida kam er 2019 auf die Insel Lesbos. Er war Teil der Gründungsgruppe der Wave of Hope Aktivitäten. Bis heute gibt er Kunstunterricht und stellt seine eigenen Bilder her.

Künstler: Insta  @shukranshirzad

 

Allgemeines zur Wanderausstellung und den Projektpartner*innen

Eine der Initator*innen ist Irma Ganzhorn sagt: “Zu oft wird über die Menschen und nicht mit ihnen gesprochen. “ Die Ausstellung soll den geflüchteten Menschen den Raum geben, ihre Kunst und sich selbst zu zeigen und die Anerkennung zu bekommen, die sie verdienen.” Sie ist bereits seit mehreren Jahren in verschiedenen Projekten für geflüchtete Menschen und Bildungsthemen rund um EU, Migration und Menschenrechte aktiv. Während ihres Aufenthalts auf Lesbos lernte sie das Künstlerehepaar Lida und Shukran kennen. Die ausdrucksstarken Kunstwerke ließen sie nicht mehr los. 

Die Ausstellung ist entstanden in Kooperation mit:

ReFOCUS Media Labs: Das Team von ReFOCUS Media Labs bietet seit 2017 Photographiekurse, Audio- und Videobearbeitung, Grafikdesign, Filmschnitt und Computerkurse an. Die Qualifikationen dienen den Menschen, ihre eigene Geschichte zu erzählen und in der Arbeitswelt Fuß zu fassen. Die Schüler:innen der Schule haben bereits viele Projekte realisiert und Anfang 2020 den Film „Even after Death“ produziert.

Wave of Hope for the Future: Wave of Hope for the Future wurde von Zekria Farzad 2019 in Moria gegründet. Er selbst ist Journalist und floh aus Afghanistan. Nach seiner Ankunft im Camp erkannte er den eklatanten Mangel an Bildungsangeboten für Kinder, woraufhin er den ersten Unterricht in seinem Zelt anbot. Später wurde eine kleine Schule im Camp errichtet. 44 Lehrer:innen boten dort Sprach-, Kunst- und Musikunterricht an und unterrichteten rund 2.700 Kinder. Nach dem Brand wurde der Unterricht in den Räumlichkeiten von One Happy Family wieder aufgenommen.

Öffnungszeiten & Kontakt

Offener Ausstellungsrundgang, Führung durch die Halle & gemeinsames Sortieren:

DO 16.05. 17-20 Uhr Würzburger Woche gegen Rassismus – freier Eintritt

FR 17.05. 17-20 Uhr Würzburger Woche gegen Rassismus – freier Eintritt

SA 18.05 12-16 Uhr Würzburger Woche gegen Rassismus – freier Eintritt 

SO 19.05 12-18 Uhr

SO 26.05 12-18 Uhr 

SA 01.06 16-22 Uhr Sommerfest

SO 02.06 12-18 Uhr

Der Eintritt ist frei während der Würzburger Woche gegen Rassismus. Eintritt auf Spendenbasis für HERMINE e.V. an den anderen Tagen.

Veranstaltungsort

HERMINE e.V.

Ohmstraße 1

97076 Würzburg

 

(Foto des Gemäldes | Shukran Shirzad | HERMINE e.V.)

Days
Hours
Minutes
Seconds
  • Cost
    Kostenlos
  • Start Time
    16. Mai 2024 - 5:00pm
  • End Time
    02. Juni 2024 - 6:00pm
  • Organizer
    HERMINE e.V
  • Location
    Ohmstraße 1
    Bayern - Würzburg, 97076 Deutschland
<iframe title="Iframe von Google Maps, der die Adresse von Privat: Ohmstraße 1, Lagerhalle HERMINE e.V. anzeigt" aria-label="Karte des Veranstaltungsortes" width="100%" height="350px" frameborder="0" style="border:0" src="https://www.google.com/maps/embed/v1/place?key=AIzaSyDNsicAsP6-VuGtAb1O9riI3oc_NOb7IOU&q=Ohmstra%C3%9Fe+1+Bayern+-+W%C3%BCrzburg+97076+Deutschland+&zoom=10" allowfullscreen> </iframe>